Alle Handytarife im Überblick

✔ Kundenbewertungen ✔ alle Tarifdetails ✔ Sonderangebote

Klicke auf den gewĂŒnschten Prepaid Tarif um mehr zu erfahren

Alle Handytarife im Überblick

Handytarife

Was sind Prepaid Tarife?

Prepaid Tarife haben gegenĂŒber einem normalen Vertrag den Vorteil, dass es keine Mindestvertragslaufzeit gibt. Der Nutzer hat seine Ausgaben stets im Blick, da er nicht mehr Geld ausgeben kann, als das, was er zuvor fĂŒr die Prepaid Tarife aufgeladen hat. Prepaid Tarife zwingen nicht dazu, einen festen monatlichen Betrag auszugeben. Viele Prepaid Tarife bieten zwar vielfĂ€ltige Tarifoptionen an, die bestimmte Vorteile haben, wie beispielsweise eine Datenflatrate zu einem festen monatlichen Preis, aber auch das ist nicht an eine Mindestvertragslaufzeit gebunden. Möchte man den Dienst der Prepaid Tarife im nĂ€chsten Monat nicht noch einmal nutzen, kann er im Vormonat jederzeit gekĂŒndigt werden. Oftmals ist nicht einmal eine KĂŒndigung nötig. Viele Prepaid Tarife setzten die gebuchte Tarifoption automatisch aus, wenn sich kein ausreichendes Guthaben auf der Karte befindet, um diesen zu bezahlen.

Warum sollte man einen Prepaid Tarife Vergleich nutzen?

Ein Prepaid Tarifvergleich macht Sinn, weil es mittlerweile viele verschiedene Anbieter gibt. Die Leistungen und Preise der Prepaid Tarife sind jedoch oft sehr unterschiedlich. Es gibt beispielsweise o2 Prepaid Tarife, E-Plus Prepaid Tarife, Vodafone Prepaid Tarife, D1 Prepaid Tarife, D2 Prepaid Tarife, Telekom Prepaid Tarife und noch viele mehr. Die Angebotenen Tarifoptionen sind oft unterschiedlich. Hier kannst du im Prepaid Tarife Vergleich am besten erfahren, welcher Anbieter das Beste Angebot fĂŒr dein Nutzungsverhalten hat. Auch wenn du Prepaid Tarife im Ausland nutzen möchtest, lohnt sich ein Prepaid Tarife Vergleich. Die Preise fĂŒr Telefonate aus dem Ausland oder ins Ausland unterscheiden sich je nach Anbieter.

FĂŒr wen ist Prepaid von Vorteil?

Prepaid Tarife sind fĂŒr Nutzer von Vorteil, die sich nicht fĂŒr einen bestimmten Zeitraum an einen Anbieter binden, sondern unabhĂ€ngig bleiben möchten. Außerdem eignen Sie sich fĂŒr Nutzer, wie beispielswiese Jugendliche, die hĂ€ufig knapp bei Kasse sind und sich nicht sicher sind, dass sie die Monatliche GebĂŒhr eines Vertrages immer zahlen können. NatĂŒrlich eignen sich Prepaid Tarife auch fĂŒr Leute, die ihr Mobiltelefon nur sehr selten benutzen. Hier ist die GrundgebĂŒhr dann oft so hoch, dass es sich einfach nicht lohnt, einen Vertrag abzuschließen. Da bei Prepaid immer nur das bezahlt wird, was man auch tatsĂ€chlich verbraucht, ist sind Prepaid Tarife hier eine gute Lösung. Auch fĂŒr GeschĂ€ftsleute aus dem Ausland sind Prepaid Tarife eine gute Alternative. Sie können die Karte immer dann nutzen, wenn sie in Deutschland sind und umgehen so die Roaming Kosten ihres eigenen Landes.

Prepaid Karte in einem Vertragshandy verwenden

Ob du Prepaid Karten auch mit einem Vertragshandy nutzen kannst, hĂ€ngt davon ab, ob das Handy einen Sim Lock hat. Die meisten Vertragshandys sind heute Sim Lock frei. Dann kannst du jede beliebige Karte und alle Handytarife nutzen. Bei einem Telefon mit Sim Lock kannst du nur Handytarife der Anbieter nutzen, von dem auch das Vertragshandy stammt. Ist der Vertrag allerdings bereits ausgelaufen gibt es hier oft die Möglichkeit, den Sim Lock zu entfernen. Ob das möglich ist und du Prepaid Tarife fĂŒr dein Handy nutzen kannst, erfĂ€hrst du bei dem jeweiligen Anbieter.

Welche Netzanbieter bieten ein gutes Netz an?

NatĂŒrlich ist es auch wichtig, dass das Netz der Prepaid Tarife gut ausgebaut ist. Reist du beispielsweise viel innerhalb Deutschlands ist es natĂŒrlich wichtig, dass du ĂŒberall ein gutes Netz hast, um die Prepaid Tarife nutzen zu können. T-Mobile verfĂŒgt hier ĂŒber das Beste Netz. Telekom Prepaid Tarife haben also fast ĂŒberall guten Empfang. Auch D1 Prepaid Tarife verwenden das Netz von T-Mobile. Mit einem durchschnittlichen Netz sind Vodafone Prepaid Tarife und o2 Prepaid Tarife vertreten. Hier kann es also sein, dass du gelegentlich keinen Empfang hast. Auch D2 Prepaid Tarife nutzen das Netz von Vodafone. E-Plus Prepaid Tarife verfĂŒgen nicht ĂŒberall ĂŒber ein gutes Netz. Es kann also passieren, dass du in einer Region keinen bzw. keinen guten Empfang hast. Das Netz ist noch nicht ĂŒberall verfĂŒgbar.

GĂŒltigkeit der Prepaid Tarife

Viele Prepaid Tarife deaktivieren sich nach einer bestimmten Zeit, wenn sie nicht mehr genutzt werden, bzw. du kein neues Guthaben auf Prepaid Tarife aufladen möchtest. Prepaid Tarife werden dann automatisch gesperrt und die Sim Karte kann nicht mehr genutzt werden. Diese Zeit liegt meist zwischen 12 und 24 Monaten.

Prepaid Tarife und die Nutzung von SMS/Anruf Flatrates und Internet Flatrates

Die Nutzung von SMS/Anruf Flatrates durch Prepaid Tarife ist möglich. Hier kann zwischen inklusiv-Flatrates und hinzu buchbaren Flatrates unterschieden werden. FĂŒr die inklusiv-Flatrates entscheidet der Nutzer sich direkt bei der Bestellung der Prepaid Tarife und zahlt dann den monatlichen Grundbetrag. Die hinzu buchbaren Flatrates kannst du auch wĂ€hrend eines Monate buchen, wenn du sie gerade benötigst.

Kostenlose Prepaid-Karten

Kostenlose Prepaid-Karten zu bekommen ist möglich. Viele Anbieter stellen die Karten ihrer Prepaid Tarife kostenlos zur VerfĂŒgung. Welche Anbieter das sind, erfĂ€hrst du, wenn du dir Prepaid Tarife im Vergleich ansiehst. Viele Prepaid Tarife bieten sogar ein Startguthaben an. Die Prepaid Tarife, die ein Startguthaben beinhalten haben kosten meistens einmalig einen Betrag, der aber mit dem Startguthaben wieder ausgeglichen wird. Die kostenlose SIM-Karte der Prepaid Tarife wird aber bei den meisten Anbietern erst dann aktiv, wenn du sie mit einer Guthaben Aufladung aktivierst.

Prepaid Karten aufladen

Ist das Guthaben der Prepaid Tarife verbraucht ist, muss es neu aufgeladen werden, wenn die Prepaid Tarife weiter genutzt werden sollen. Prepaid Tarife aufladen ist ganz einfach. Es gibt Guthabenkarten der einzelnen Anbieter, die man in vielen SupermĂ€rkten, Drogerien, an Tankstellen und in vielen anderen LĂ€den kaufen kann. Die AufladebetrĂ€ge unterscheiden sich je nach Anbieter. Meist können BetrĂ€ge zwischen 10 und 30€ aufgeladen werden. Prepaid Tarife werden dann wieder aufgeladen, wenn die Anweisungen auf der Guthabenkarte befolgt werden. Prepaid Tarife aufladen ist bei vielen Anbietern auch mit einer online Überweisung möglich. Diese Funktion muss meistens auf der Seite des Anbieters der Prepaid Tarife aktiviert werden. Auch eine Aufladung per kostenloser SMS wird hĂ€ufig angeboten.

Bei einigen Anbietern ist es auch möglich, Prepaid Tarife ohne Aufladung zu nutzen. Hier zahlst du dann aber im Voraus. Diese Angebote solltest du dir vorher genau ansehen, da hier oft die Möglichkeit besteht, Schulden zu machen, wie bei einem richtigen Vertrag.

Auch im Ausland kannst du dein Guthaben problemlos ohne Kreditkarte aufladen. Die meisten Prepaid Tarife bieten eine Aufladung per SMS an.

Guthabenstand abrufen

Die meisten Prepaid Tarife bieten eine einfache Abfrage des Guthabens, ganz einfach ĂŒber eine kostenlose Nummer an. Viele Anbieter haben auch eine APP im Angebot, ĂŒber die du dein Guthaben immer im Blick haben kannst.

Prepaid Karte ohne Guthaben

Prepaid Tarife mit verbrauchtem Guthaben werden bei den meisten Anbietern nach einem bestimmten Zeitraum gesperrt. Du bleibst jedoch noch eine Zeitlang erreichbar, auch wenn du kein Guthaben auflĂ€dst. Bist du jedoch im Ausland und hast kein Guthaben mehr, kannst du keine Anrufe entgegen nehmen, da hierfĂŒr GebĂŒhren entstehen.

Rufnummermitnahme und Wunschrufnummer

Prepaid Tarife bieten eine Rufnummermitnahme an. Beim neuen Anbieter entstehen dabei keine Kosten, jedoch verlangt der alte Anbieter eine BearbeitungsgebĂŒhr zwischen 20 und 25€. Einige Prepaid Tarife werben mit einem zusĂ€tzlichen Startguthaben, bei Rufnummer Mitnahme. So lassen sich oft die GebĂŒhren des alten Anbieters wieder ausgleichen.

Eine Wunschrufnummer kann bei vielen Anbietern ausgewĂ€hlt werden und ist in der Regel kostenlos. Hier kann aus einem Angebot vorhandener Rufnummern ausgewĂ€hlt werden. Möchtest du eine eigene Rufnummer vorschlagen ist das eine sog. VIP-Rufnummer. FĂŒr diese Option musst du meistens eine GebĂŒhr zahlen.

Prepaid Tarife im Vergleich

Bei einem Prepaid Tarifvergleich solltest du darauf achten, was Verbindungen im oder ins Ausland kosten, wenn du die Prepaid Tarife auch im Ausland nutzen möchtest, oder Freunde im Ausland hast. Außerdem ist wichtig, dass du dir Angebotenen Tarifoptionen genau ansiehst. Nutzt du z.B. hĂ€ufig das Internet ist es wichtig, dass du ein Paket wĂ€hlst, dass zu deinem Nutzungsverhalten passt. NatĂŒrlich solltest du die Preise Ă€hnlicher Angebote vergleichen, da es hier hĂ€ufig Unterschiede gibt.